das gaga ist Geschichte

von Anfang bis Ende

der ANFANG

Frühjahr 2000; Reto Caminada und Stefan Nyffenegger entschliessen
sich den Gasthof Rebstock in Diegten zu übernehmen.

Ein Konzept wird gesucht.

Steven Caminada (damals 2 Jahre alt) tauft das Konzept für den Gasthof Rebstock Diegten „gaga“.
„gaga“ steht einerseits für das Huhn im Logo, für verrückte Dekoration, angerichtete Speisen und Aktionen, und für den grossen Anteil an Poulet-Angebot.

Juli 2000 die gaga-Gastro GmbH wird gegründet August 2000 der gaga Gasthof Rebstock in Diegten feiert Neueröffnung

September 2003 Stefan Nyffenegger scheidet aus der gaga-Gastro GmbH aus. Reto Caminada führt den Betrieb unter alleiniger Führung weiter.

Mai 2005 Reto Caminada übergibt Barbara Wildi die gaga-Gastro GmbH und scheidet aus der Firma aus.

Der gaga Gasthof Rebstock in Diegten wird unter gleichem Konzept von Barbara Wildi weitergeführt.

Im Herbst 2009 kann Barbara Wildi die Liegenschaft Gasthof Rebstock vom Besitzer kaufen.
Ab Frühjahr 2010 wird das Restaurant umgestaltet; neue Gesammtdekoration und eine Raucher-Lounge wird realisiert.
Ebenfalls gibt es eine neue Speise- und Getränkekarte.

das ENDE

Am 13. März 2014 schliesst die Hacienda gaga für immer Ihre Türen. Das immer schwieriger werdende wirtschaftliche Umfeld bewog Barbara Wildi dazu, den Betrieb zu schliessen und die Liegenschaft zu verkaufen. Der Restaurant-Betrieb wird vom neuen Besitzer nicht mehr weiter geführt. Das Gebäude wird in Zukunft als Wohn- und Gewerbeliegenschaft weiter genutzt.

Das “gaga” dankt allen Gästen, die es in den letzten 14 Jahren besucht und unterstützt haben. Ein besonderer Dank auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die in dieser Zeit durch Ihren Einsatz das “gaga” zu dem gemacht haben, an was wir uns in Zukunft gerne erinnern werden.